Tour #3

6 Tage, Tour Rund um Rügen

Kleine Segeltour um Rügen

Rügen ist die flächengrößte und mit rund 63.200 Einwohnern auch die bevölkerungsreichste Insel Deutschlands. Sie liegt vor der Ostseeküste Vorpommerns und gehört zum Landkreis Vorpommern-Rügen im Land Mecklenburg-Vorpommern.

Das „Tor“ zur Insel Rügen ist die Hansestadt Stralsund, durch Rügendamm und Rügenbrücke über den zwei Kilometer breiten Strelasund ist Rügen mit dem Festland verbunden. Die Insel hat eine Fläche von 926 km², eine maximale Länge von 52 km (von Süd nach Nord) und eine maximale Breite von 41 km im Süden. Eiszeitlich bedingt ist Rügen sehr hügel- und wasserreich.

Die Küste ist durch zahlreiche Meeresbuchten und Lagunen (Bodden und Wieke) sowie vorspringende Halbinseln und Landspitzen stark gegliedert. Im Juni 2011 verlieh die UNESCO dem für seinen gewaltigen Buchenbestand und die weißen Kreidefelsen bekannten Nationalpark Jasmund auf Rügen den Status des Weltnaturerbes.

Auf Rügen liegen der zentrale Hauptort Bergen, die Hafenstadt Sassnitz, die Fürstenresidenz Putbus, die Landstadt Garz und die Ostseebäder Binz, Sellin, Göhren, Baabe, Thiessow, Breege und Altefähr. Rügen ist vor allem dank seiner vielfältigen Landschaft und Natur, der Reet- und Bäderarchitektur mit vielen Baudenkmalen, dem wachsenden Gast- und Kulturangebot sowie der langen, feinsandigen Badestrände ein beliebtes Urlaubsziel.

< Wiki >

Tour um Rügen 18.07. - 23.07.2021
ausgebucht
Tour um Rügen 22.08. - 27.08.2021
ausgebucht
Tour um Rügen 19.09. - 24.09.2021
2 Plätze im Vorschiff frei

Kontaktaufnahme,
Fragen zur Belegung,
Fragen zur Tour,


Flaschenpost@Five-Camels.com


 

Törnplan für die Segeltour um Rügen

Die Tour, ist auch für Segelanfänger geeignet, jedoch sollte jeder in der Lage sein, sich sicher auf einem Segelboot zu bewegen.
Wir fahren auch weiter auf die Ostsee raus, aber keine Panik, Land ist immer in Sichtweite.
Haupttenor der Reise ist eine entspannte 6 Tagestour. Wir reisen in aller Ruhe durch ein Naturschutzgebiet und an dem berümten Kreidefelsen vorbei. Deshalb – Fernglas nicht vergessen –

– in Abhängigkeit von Wind und Wetter kann die Route für die Tour variieren –

Tag 1:
11:30 Uhr:

  • Check-in und Kojenverteilung
  • Sicherheitseinweisung
  • Seeklar machen
  • ablegen
  • Kurs setzen, Richtung Kloster
  • über den Bodden oder über die Ostsee
  • ggf. gleich Segel setzen

ca. 17:00 Uhr:

  • Anlegen Hafen Kloster
  • Sightseeing, Wandertour oder eigene Verwendung
  • ggf. gemeinsames Abendessen

Tag 2:

  • Frühstück
  • Es geht weiter Richtung Norden, raus auf die Ostsee und um Kap Arcona

ca. 15:00 Uhr:

  • Anlegen Hafen Lohme oder Glowe
  • Sightseeing, Wandertour oder eigene Verwendung
  • ggf. gemeinsames Abendessen

Tag 3:

  • Frühstück
  • Törn um die Kreidefelsen
  • evtl. Fotostop

ca. 12:00 Uhr:

  • Ankunft Sassnitz
  • Sightseeing oder eigene Verwendung
  • Wandertour durch den Buchenwald zum Kreidefelsen
  • ggf. gemeinsames Abendessen

Tag 4:

  • Frühstück
  • Es geht weiter Richtung Baabe

ca. 15:00 Uhr:

  • Anlegen Hafen Baabe
  • Sightseeing oder eigene Verwendung
  • ggf. Fahrt mit der Molly
  • ggf. gemeinsames Abendessen

Tag 5:

  • Frühstück
  • Es geht weiter Richtung Insel Vilm

ca. 12:00 Uhr:

  • Anlegen Hafen Vilm
  • Sightseeing oder eigene Verwendung
  • ggf. gemeinsames Abendessen

Tag 6:

  • Frühstück
  • Es geht weiter Richtung Stralsund

ca. 16:00 Uhr:

  • Anlegen Hafen
  • Check Out

Insgesamt haben wir am Ende der Tour ca. 250 Seemeilen (gute  450km) zurückgelegt, die wir euch natürlich bestätigen können.



Preise für den Törn „Rund Rügent“

– 6 Tage, 5 Übernachtungen an Bord –

Achterkabine:
für den Eigner + Hund

Vordere Kabine:
2 Einzelbetten V-Variante –
150,- €/Person (100,- €/ Kind)
Einzelbelegung 300€

Inklusive:
Frühstück, Snack für die Fahrt
Getränke (alkoholfrei + Ankerbier)
Hafengeld, Kurtaxe, etc.
Schiffsnebenkosten, Diesel
Endreinigung

Abendessen gerne zusammen in einem Restaurant, jeder zahlt sein Essen selbst.

Ein solches Boot kostet natürlich auch ein bischen Unterhalt.
Trotzdem sind alle Preise auf dem Selbstkosten-Niveau.
Die Tour verläuft also nach dem Prinzip  „Hand gegen Koje“
 
 
P.S.
Bettzeug, Bettwäsche bitte selber mitbringen