Tour #1

2½ Tage Tour nach Zingst

Tuckertour nach Zingst,
entspannt durch den Barther Bodden

Der Barther Bodden ist eine große Lagune, auch Bodden genannt, zwischen der Halbinsel Zingst und der auf dem Festland gelegenen Stadt Barth. Er ist Teil der Darß-Zingster Boddenkette. Das größte einmündende Fließgewässer ist der kleine Fluss Barthe.

Große Teile des Barther Boddens haben eine geringere Tiefe als zwei Meter, so dass die Schifffahrt nur eingeschränkt möglich ist. Sie beschränkt sich heute fast ausschließlich auf Sportbootverkehr und Freizeitschifffahrt. Im Norden befindet sich der Zingster Strom, der flussartig ausgeprägte Teil des Boddens südlich von Zingst. Hier befinden sich mit teilweise über sechs Meter auch die größten Wassertiefen des Boddens.

Nordwestlich liegen die beiden als wichtiges Brutgebiet von Möwen, Seeschwalben, Wasser- und Watvögeln bekannten Inseln Kirr und Barther Oie. Diese erheben sich nur einige Zentimeter über den Wasserspiegel des Boddens und sind für den Besucherverkehr gesperrt. Der Kirr wird als Viehweide genutzt und ist während der herbstlichen Zugzeit ein wichtiger Übernachtungsplatz des Kranichs.

>Wiki<

Tour Zingst 26.07. - 28.07.2021
ausgebucht
Tour Zingst 02.08. - 04.08.2021
ausgebucht
Tour Zingst 09.08. - 11.08.2021
ausgebucht
Tour Zingst 16.08. - 18.08.2021
2 Plätze im Vorschiff frei
Tour Zingst 23.08. - 25.08.2021
ausgebucht
Tour Zingst 30.08. - 01.09.2021
ausgebucht

Kontaktaufnahme,
Fragen zur Belegung,
Fragen zur Tour,


Flaschenpost@Five-Camels.com


Törnplan für die Tuckertour nach Zingst

Die Tour, ist besonders für Anfänger (ohne jede Segelerfahrung) geeignet, jedoch sollte jeder in der Lage sein, sich sicher auf einem Segelboot zu bewegen. Wir segeln hier keine waghalsigen Manöver, kein Spinacker, kein Genacker, … etc.
Wir reisen in aller Ruhe durch das Naturschutzgebiet. Deshalb – Fernglas nicht vergessen –

– in Abhängigkeit von Wind und Wetter kann die Route für die Tuckertour nach Zingst variieren –

Tag 1:
11:30 Uhr:

  • Check-in und Kojenverteilung
  • Sicherheitseinweisung
  • Seeklar machen
  • ablegen
  • Kurs setzen, Richtung Barhöft
  • ggf. gleich Segel setzen

ca. 15:00 Uhr:

  • Anlegen im Hafen Barhöft, oder freies Ankern bei Reede 1
  • Badestop, Rundgang zum Aussichtsturm oder eigene Verwendung
  • ggf. Abendessen im Hotel Seeblick


Tag 2:

  • Frühstück
  • Es geht weiter durch den Barther Bodden, vorbei am Nationalpark bei Klausdorf, kleine Werder, großer Werder, …

ca. 16:00 Uhr:

  • Anlegen Hafen Zingst
  • gegen Mittag, Sightseeing oder eigene Verwendung
  • ggf. gemeinsames Abendessen


Tag 3:

  • Frühstück
  • Rückfahrt, ggf. kleine Segelmanöver

ca. 16:00 Uhr:

  • Ankunft Stralsund
  • Check-out

Insgesamt haben wir am Ende der Tour ca. 50 Seemeilen (fast 100km) zurückgelegt, die wir euch natürlich bestätigen können.



Preise für den Törn „Tuckertour Zingst“

– 3 Tage, 2 Übernachtungen an Bord –

Achterkabine:
Eigner + Hund

Vordere Kabine:
2 Einzelbetten V-Variante –
100,- €/Person
Einzelbelegung 200€

Inklusive:
Frühstück, Snack für die Fahrt
Getränke (alkoholfrei + Ankerbier)
Hafengeld, Kurtaxe, etc.
Schiffsnebenkosten, Diesel
Endreinigung

Abendessen gerne zusammen in einem Restaurant, jeder zahlt sein Essen selbst.

Ein solches Boot kostet natürlich auch ein bischen Unterhalt.
Trotzdem sind alle Preise auf dem Selbstkosten-Niveau.
Die Tour verläuft also nach dem Prinzip  „Hand gegen Koje“
 
 
P.S.
Bettzeug, Bettwäsche bitte selber mitbringen